Studera franska i Frankrike
Französisch

Französisch lernen im Ausland

Französisch ist eine Weltsprache. Es mag nicht dieselbe Verbreitung haben wie das Englische, trotzdem ist es als Weltsprache zu bezeichnen. Zwar hat der Vormarsch der englischen und bis zu einem gewissen Grad auch der spanischen Sprache die Stellung des Französischen geschwächt, in Frankreich und den ehemaligen französischen Kolonien müssen Sie jedoch Französisch sprechen können. Auch in der Diplomatie ist Französisch weiterhin eine wichtige Sprache. Haben Sie Lust darauf, Französisch in Frankreich zu lernen?

Lernen Sie Französisch in

Französisch ist eine romanische Sprache, die von 74 Millionen Menschen unter anderem in Frankreich, Belgien, der Schweiz, Kanada, Teilen von Italien und den Inseln im Ärmelkanal als Muttersprache gesprochen wird. Für viele Menschen in aller Welt ist Französisch auch Zweitsprache. Laut internationalen Statistiken sprechen ungefähr 340 Millionen Menschen weltweit französisch. Ausserdem ist Französisch in 29 Ländern auf allen fünf Kontinenten Amtssprache.

Café i Paris

In diplomatischen Kreisen und internationalen Organisationen ist Französisch eine wichtige Sprache. UN, EU, NATO, WTO und das Rote Kreuz verwenden Französisch als eine der Amtssprachen. Und natürlich braucht man Französisch in den Pariser Cafés.

In den ehemaligen französischen Kolonien in Zentral- und Westafrika, in Westindien und mehreren Ländern Südamerikas, wie Guadeloupe, Haiti und Französisch-Guyana, ist Französisch weiterhin Unterrichts- und Verwaltungssprache. Dasselbe gilt für Teile von Nordafrika, die Seychellen und Réunion im Indischen Ozean. In den nordafrikanischen Ländern Algerien, Tunesien und Marokko ist Französisch zwar nicht länger Amtssprache, ein Grossteil der Bevölkerung spricht jedoch Französisch. Insbesondere in Westindien, aber auch im Pazifik werden Kreolsprachen mit Französisch als Grundlage gesprochen.

Internationale Gastronomiesprache
Der Begriff Küchenfranzösisch ist Ihnen sicher nicht unbekannt. Die dominierende Rolle, die die französische Küche in der Gastronomie spielt, hat dazu geführt, dass viele Koch- und Restaurantbegriffe aus dem Französischen entlehnt sind. Wörter, wie Buffet, Baguette, à la Carte, Apéritif, Entrecote, Dessert und Créme fraîche sind alle Französisch.

Das heutige Frankreich war lange Teil des Römischen Reiches, in dem bekanntlich Latein gesprochen wurde. In der römischen Provinz Gallien war allerdings eine Sprache verbreitet, die sich deutlich vom klassischen Latein unterschied, wobei Latein aber als Schriftsprache fungiert.

Die ersten erhaltenen Schriftstücke in einer Sprache, die als Form des Französischen zu bezeichnen ist, stammen aus dem Jahr 842. Diese Sprache wurde bis auf kleinere Veränderungen bis ins 14. Jahrhundert gesprochen. In den folgenden 300 Jahren machte das Französische eine deutliche Entwicklung durch. Nach der Französischen Revolution entwickelte sich die Sprache, die wir heute als modernes Französisch bezeichnen.

Nach einem leichten Anstieg zu Zeiten der Weltkriege und in der Nachkriegszeit bis in die 1970er Jahre gab es in den letzten Jahren die leichte Tendenz, dass das Deutsche etwas verloren hat, während die französische Sprache ihren Anteil ein wenig ausbauen konnte. So hat sich die Sprachgrenze zwischen dem Deutschen und dem Französischen in den letzten Jahrzehnten sehr leicht Richtung Osten verschoben.

Französisch zeichnet sich durch eine einheitliche Schriftsprache aus, die gesprochene Sprache fragmentiert jedoch in zahlreiche Dialekte. Ausserhalb Frankreichs, d. h. in Belgien, der Schweiz und Kanada, wird ein anderes Vokabular benutzt, aber auch die Aussprache kann divergieren.

WUSSTEN SIE, DASS

… die Franzosen sehr stolz auf ihre Sprache sind? Ihrer Meinung nach wird die Rolle des Englischen als Weltsprache häufig überschätzt und Französisch ist Englisch gleichwertig. Viele Franzosen sprechen zwar Englisch, wechseln aber sofort ins Französisch, wenn sie feststellen, dass Sie diese Sprache sprechen.

Nehmen Sie sich eine Auszeit und lernen Sie Französisch in Frankreich. Wählen Sie zwischen dem romantischen Paris und dem sonnigen Nizza.

Buchen Sie Ihren Sprachkurs

Es ist an der Zeit, dass Sie sich eine Auszeit nehmen und etwas für sich selber tun. Sie bestimmen, wohin Sie wie lange reisen möchten, den Kurs, den Sie besuchen möchten, und wo Sie wohnen möchten. Buchen Sie Ihren Sprachkurs hier.

Weitere Informationen

Kontaktformular

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.